Berichte aus dem Gerichte

über den NSU-Prozess:

…  ihren Kopf in den Nacken wirft und ihre langen rot-schwarzen Haare schüttelt und schüttelt, als wäre sie auf einer Strandpromenade … (FAZ)

… Er wartet fortan wie ein armer Sünder in sich versunken auf das Gericht … Seine Anwältin … mit rostrotem Haar und grüner Brille, küsst ihn … frisch geföntes langes dunkles Haar … umschließen sie ihre Mandantin wie ein Kokon. Zschäpe wirft das Haar nach hinten … Graziös blickt sie bisweilen zur Decke … (Spiegel)

… ist die Luft da schon zum Schneiden dick … Der eine stolpert über die Aktentasche des Nachbarn … als eine adrette Vertreterin der besseren Stände durchgehen … (Berliner Zeitung/Frankfurter Rundschau)

Sie lächelt. Ja, manchmal lacht sie sogar … abseits vom Blitzlichtgewitter verschränkt sie leicht kokett ihre Arme und setzt sich mit dem Po auf ihren Tisch …  (Morgenpost)

… Ihr Gesicht ist bleich, die Lippen sind schmal, ihre dunklen Haare trägt sie offen … (Tagesspiegel)

… hat ein elegantes Jackett übergestreift … hat ihr Jackett längst abgelegt … hat ihr Jackett wieder angezogen. (ZEIT)

usw. usf.

 

 

Leave a Reply